platzhalter

Zeitgeschichtliches Kolloquium im Wintersemester 2016/2017


Mittwochs 18-20 Uhr c.t., Zwätzengasse 4 (Seminarraum) oder siehe Anmerkung


Programmübersicht


David Abraham (Miami)
Migration, Integration, and the Welfare State.
The Cesura of 2015
(Rosensäle, Fürstengraben 27)
26. Oktober 2016

Axel Doßmann (Jena)
Den Einzelnen Gehör geben.
David P. Boders Interviews mit Displaced Persons aus dem Jahr 1946
2. November 2016

Jan Arend (München)
Russlands Bodenkunde in der Welt.
Eine ost-westliche Transfergeschichte 1880-1945
9. November 2016

Felix Bohr (Berlin)
Die Kriegsverbrecherlobby.
Hilfe für Herbert Kappler und die "Vier von Breda" 1949-1989
16. November 2016

Johannes Kramer (Wien)
Die Südtiroler "Brandenburger".
Eine "Elitetruppe" der Wehrmacht im Krieg und in der Nachkriegszeit
23. November 2016

Maciej Górny (Jena / Warschau)
Neue Kriegsführung.
Ostmitteleuropa 1917-1923
30. November 2016

Frank Werner (Hamburg / Bielefeld)
"Hart müssen wir hier draußen sein".
Soldatische Männlichkeit im deutschen Vernichtungskrieg 1941-1944
7. Dezember 2016

Annette Weinke (Jena) im Gespräch mit Jörg Ganzenmüller (Weimar / Jena)
Der Feind vor Gericht.
Schauprozesse im kommunistischen Osteuropa (Buchvorstellung)
14. Dezember 2016

Joachim von Puttkamer (Jena)
Gewalt und Opposition in der Volksrepublik Polen 1976-1989/90
11. Januar 2017

Mathias Rösch (Nürnberg)
Die Ausstellung "Schule im Nationalsozialismus".
Neue Konzepte zur Vermittlung von NS-Geschichte an Jugendliche
18. Januar 2017

Larissa Förster (Köln)
Haut, Haar und Knochen.
Koloniale Spuren in naturkundlichen Sammlungen
25. Januar 2017

In Memoriam Fritz Stern
(Veranstaltung in Berlin, Programm folgt)
2. Februar 2017